Wegen Erfolg geschlossen

Wegen Erfolg geschlossen

Im Moment höre ich von vielen meiner Kunden, wie gut doch die Geschäfte laufen und manche sind sogar so erfolgreich, dass sie nicht alle Kundenanfragen bedienen können. Das nenne ich „Luxusproblem“. Damit schlägt man sich gerne rum. Aber auf diesen Lorbeeren ausruhen und darauf hoffen, dass das auch in den nächsten Jahren so bleibt, halte ich für fatal.

Wenn Geschäfte so gut laufen, kann man sich doch einfach die Rosinen herausholen, also jene Kunden, die besonders gut zu einem passen  bzw. besonders attraktiv sind. Ich würde mich aber davor hüten, überheblich zu werden und kleinere, weniger attraktive Kunden und Interessenten völlig links liegen lassen. Wir sind gerade in der Situation, dass wir nicht alle Anfragen abarbeiten können. Kunden für die wir gerade keine Kapazitäten haben versuchen wir aber zu vertrösten  bzw. bitten diese, doch wieder anzufragen. Um den Kontakt nicht zu verlieren, frage ich alle Interessenten, ob ich sie auf meinen Newsletter-Verteiler  setzen darf. So kann ich lose den Kontakt halten, Dienstleistungen anbieten, für die ich Kapazitäten habe und Vertrauen aufbauen.

Keine Werbung nötig, weil das Geschäft eh gut läuft?

Investieren  Sie gerade jetzt in Ihren Expertenstatus, die Mitarbeitergewinnung, in Werbe-Werkzeuge, in Ihren Online-Auftritt, in Automatisierung, in Reichweite. Ja, auch und gerade jetzt, wenn Sie sich vor Aufträgen kaum retten können. Der Autobauer Henry Ford hat es so treffend formuliert:

„Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.“

Investieren Sie  in langfristig wirksame Maßnahmen und in Werkzeuge, die bei sinkender Nachfrage aktiviert werden können. Der Aufbau einer guten und auffindbaren Internetseite oder eines Online-Shops kostet Zeit und Geld. Wenn Ihre Seite gute Inhalte liefern soll, Ihr Blog spannende Artikel umfasst, Testimonials über positive Erfahrungen mit Ihrem Unternehmen sprechen, dann kostet das sogar viel Zeit und natürlich Geld.  Dasselbe gilt für Reichweite und Auffindbarkeit. Um bei Google gut gerankt zu sein bedarf es SEO (Search Engine Optimization) und Suchmaschinenwerbung.
Stellen Sie jetzt die Weichen, damit Sie in Zukunft mehr von dem tun können, was Ihnen Spaß macht und was gute Deckungsbeiträge bringt. Mustern Sie Dienstleistungen und Produkte rigoros aus, die viel Zeit kosten und wenig bringen. Trennen Sie sich von Ballast und sagen Sie öfters Nein. Jetzt ist außerdem die Beste Zeit die Preise anzupassen.  Welche Art von Werbung können Sie in Zeiten voller Auftragsbücher bleiben lassen?   Sämtliche kurzfristig wirksamen Werbemaßnahmen wie zum Beispiele Rabattaktionen oder Streuwerbungen.

Welche Aufträge würden Sie heute trotz guten Auslastung annehmen WOLLEN? Welches Geschäftsfeld, welche Herausforderung, welches Umsatzvolumen würde Sie noch locken?  JETZT ist es an der Zeit, dass Sie die Weichen stellen, in Zukunft mehr von dem zu tun, woran Sie und Ihre Mitarbeiter richtig Spaß haben, denn HEUTE können Sie es sich (noch) leisten. Apropos Mitarbeiter:  Im zunehmenden Maße bewerben wir uns als Unternehmer bei den guten Mitarbeitern – Stichwort „War for Talent“. Mit genau der gleichen Intensität, in der wir in auftragsschwachen Zeiten um Kunden werben, müssen wir uns um gute Mitarbeiter bemühen. Eine gut gestaltete Internetseite mit Karrieremöglichkeiten ist deshalb unverzichtbar. Viele Interessenten werden diese besuchen, bevor sie Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Egal, über welche Medien Sie Anzeigen schalten oder Bewerber ansprechen, seriöse Jobsuchende werden sich dort zuerst ein Bild von Ihrem Unternehmen machen. Wer hier also langweilig oder unprofessionell auftritt, wir von vorn herein Bewerber abschrecken.

Autor: Telenova-Digital
Bilder: ©Adobe Stock

Hinterlasse ein Kommentar

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shopping Basket